Bilder aus der Vergangenheit

Wer kennt sie nicht, alte seltsam farbstichige Fotos aus der Vergangenheit? Der Urlaub, einst in der Kindheit, seltsam vertraut, aber die Bilder, von ganz weit weg – früher, zeigen eine Welt mit Grün-, Rot- oder Pinkstich.

Außerdem ist manches unscharf und verwackelt, manchmal auch seltsam zur Seite geneigt. Wie war das damals nur?

Folgendes Video wurde durch einen Fund von alten Polaroids, auf einem Flohmarkt, angeregt.

.swf?clip_id=3491522&server=vimeo.com&show_title=1&show_byline=1&show_portrait=1&color=00ADEF&fullscreen=1&autoplay=0&loop=0″ />.swf?clip_id=3491522&server=vimeo.com&show_title=1&show_byline=1&show_portrait=1&color=00ADEF&fullscreen=1&autoplay=0&loop=0″ allowscriptaccess=”always” allowfullscreen=”true”>

it’s a small world from ouble”>axel roessler on Vimeo.

Angewandte Logik

© 2009 Aaron Johnson

Zu spät

Zu spät

© 2009 Aaron Johnson

Der Künstler und sein Werk

© 2009 Aaron Johnson

Trau deinen Augen nicht!

Dass Fotos manipuliert werden können, sollte heute jedes Kind wissen. Dass computergenerierte Filme, immer perfektere neue Wirklichkeiten erzeugen können, kann man täglich im Kino und Fernsehen sehen.

Folgendes Video von Alex Roman habe ich auf Vimeo entdeckt. Auch wenn man es, zumindest zu Beginn, nicht sofort erkennt, es ist komplett computergeneriert. Alex Roman versucht, so beschreibt er es, Architektur durch eine fotografische Sichtweise zu illustrieren. Manchmal abstrakt und manchmal surreal.

Ich denke,es ist ihm gelungen. Man ist auf zweierlei Weise beeindruckt. Zum einen, dass die Bilder im Computer entstanden sind und zum anderen, dass er tatsächlich existierender Gebäude, u.a. Architekturperlen wie das Shiba Ryotaro Memorial Museum, das Brise Soleil, die Kunstinsel Naoshima, die Phillips Exeter Academy Library, oder das Forest Refuge am Fuji für diesen Film neu geschaffen hat. Diese Gebäude sind in der Realität schon großartig und imponierend, werden aber in diesem Video fast lebendig.

Am besten sieht man sich das Video direkt auf Vimeo in HD und als Vollbild an.

.swf?clip_id=7809605&server=vimeo.com&show_title=1&show_byline=1&show_portrait=0&color=ff9933&fullscreen=1″ />.swf?clip_id=7809605&server=vimeo.com&show_title=1&show_byline=1&show_portrait=0&color=ff9933&fullscreen=1″ allowscriptaccess=”always” allowfullscreen=”true”>

The Third & The Seventh from 12″>Alex Roman on Vimeo.

Liebe in den Zeiten des Krieges

Es gibt Gegensätze, unvereinbare Lebensmodelle, unterschiedliche Philosophien, unterschiedliche religiöse Vorstellungen und – leider – geschieht es oft, dass solche Differenzen so unüberbrückbar werden, dass es zu kriegsähnlichen Zuständen kommt. Das ist wie progressiv gegen konservativ, Ost gegen West, Köln gegen Düsseldorf, Macs gegen PCs und das ist auch wie Canon gegen Nikon.

Besonders schlimm kann es werden, wenn sich zwei Angehörige der unterschiedlichen Gruppen finden und lieben lernen. Das kann so tragisch enden, wie die Geschichte von Romeo und Giulia. Aber manchmal gibt es auch ein Happy End.

P.S.

Die Glaubensfrage, welches System das bessere ist, findet nur in den Köpfen von Fotoamateuren statt, die mit ihrer Kamera zu wenig Zeit mit dem Fotografieren verbringen.

Warst du auch schön brav?

© 2009 Aaron Johnson

© 2009 Aaron Johnson

Gezwitscher